Tagesausflüge zum Gut Aiderbichl nach Henndorf bei Salzburg und Deggendorf

Kleine Quizfrage für die Serienjunkies unter euch. Aber mehr eine Frage an die älteren  Serienfreaks.

 

Wer kann sich noch an die Follyfoot-Farm erinnern? Keiner? Kein Wunder, denn die Serie lief so Anfang bis Mitte der 70 er über die deutschen Mattscheiben. Gott, was war ich in die Hauptdarstellerin Gillian Blake (in der Serie die "Dora") verliebt. Aber das konnte nie was werden, denn sie war Engländerin und unerreichbar weit weg, außerdem so Mitte 20 und ich gerade mal ELF oder ZWÖLF:) Das aber nur so am Rande. 

 

Worauf ich hinaus will. Die Follyfoot Farm war sowas wie ein Gnadenhof für Pferde - heute würde man sagen, man schützte sie, bevor sie zu Lasagne verarbeitet werden konnten.

 

Und genauso verhält es sich mit dem Gut Aiderbichl, einem ehemaligen Bauernhof in Henndorf am Wallersee bei Salzburg mit "Zweigstellen" u. a. in Deggendorf in Niederbayern und Frankreich (auch von Deggendorf sind Bilder hier mit enthalten)


Der Gründer und sein Team nehmen alte und schlecht behandelte Tiere auf, dass sie noch die letzten Jahre in einer sorgenfreien Umgebung leben können.

 

Auf Gut Aiderbichl findet auch jedes Jahr ein Oster- und Weihnachtsmarkt zum Wohle der Tiere statt.

 

Wir fahren dort immer gerne hin, denn es beruhigt zu wissen, dass es Menschen gibt, die ihre Freizeit bzw. ihr Lebenswerk den Tieren widmen. So, nun genug der Vorrede. Hier ein paar Eindrücke vom Gut Aiderbichl.

Übrigens: Vielen Dank für das Zuschicken des aktuellen Aiderbichler-Mitgliederhefts (Oktober/November 2014)


Ich habe mir das Video mit eurem Stier "Bandit" angeschaut und bin jetzt auf dem besten Weg Vegetarier zu werden.

Das meine ich im Ernst, denn wir Menschen haben nicht das Recht, Tieren weh zu tun.


Das meine ich nicht mit erhobenem Zeigefinger und es muss jeder für sich entscheiden, aber fleischlos zu leben ist sicher kein Schaden oder?




Für das Gnadenpferd Chatleen (unten links) haben wir sogar eine Patenschaft übernommen. Das Pferd soll wohl mittlerweile auf den Aiderbichler Pferdegnadenhof in Frankreich transferiert worden sein.

Macht nichts. Der Spendenbetrag kommt ja der Allgemeinheit der Aiderbichler Gemeinschaft zugute.

 

Weitere Fotos vom Gut Aiderbichl hier in der Galerie - und drunter gehts weiter



Gut Aiderbichl Deggendorf
Gut Aiderbichl Deggendorf