Zu Gast  im Stadtstaat Singapur

Leider hatten wir nur knapp eine Woche Zeit, um den 5-Millionen-Einwohner Stadtstaat Singapur zu erkunden. Manche sagen , das wäre genug Zeit, ich behaupte - nein, denn Singapur hat soviel zu bieten, dass du in einer Woche wirklich nur das Wichtigste an Sehenswürdigkeiten erkunden kannst und selbst da musst du Prioritäten setzen.

 

 

Ihr könnt euch die Bilder der Reihe nach unten scrollen  (da sind auch Bilder von Singapurs Partymeile Clark Quay dabei) oder über die folgenden Links gleich zu den Sehenswürdigkeiten der Super-Metropole wechseln.

 

Wie gesagt, ihr könnt euch gerne per Mail melden, wenn ihr Fragen zu Singapur habt. So gut es geht, werde ich diese auch beantworten. Einfach schreiben an norbert.schlenk@kabelmail.de

Singapur von der Dachterrasse des Marina Sands Hotel zur blauen Stunde
Singapur von der Dachterrasse des Marina Sands Hotel zur blauen Stunde
Blick von der Promenade auf die Helix-Brücke und das Marina Sands Hotel
Blick von der Promenade auf die Helix-Brücke und das Marina Sands Hotel

Mach dich unbedingt mit deiner Kamera vertraut was Nachtaufnahmen betrifft, denn Singapur ist gerade bei Nacht oder zu so genannten blauen Stunde eine Augenweide und im Vergleich zu Dubai - meiner Meinung nach - wesentlich schöner. Dubai ist halt anders.

 

Der oder das Merlion - DAS Wahrzeichen von Singapur. Direkt vor dem Fullerton-Hotel gelegen
Der oder das Merlion - DAS Wahrzeichen von Singapur. Direkt vor dem Fullerton-Hotel gelegen
Der Wasser speiende Merlion - halb Löwe - halb Meerjungfrau
Der Wasser speiende Merlion - halb Löwe - halb Meerjungfrau
Jeden Tag um punkt 20 Uhr veranstaltet das Marina Bay Sands Hotel eine gigantische Lasershow
Jeden Tag um punkt 20 Uhr veranstaltet das Marina Bay Sands Hotel eine gigantische Lasershow
Singapur von der Seite des Marina Bay Sands Hotels aus gesehen. Die Metro ist sehr einfach strukturiert und von A nach B zu kommen ist mehr als einfach. Plan besorgen, Wochenpass kaufen und los gehts...
Singapur von der Seite des Marina Bay Sands Hotels aus gesehen. Die Metro ist sehr einfach strukturiert und von A nach B zu kommen ist mehr als einfach. Plan besorgen, Wochenpass kaufen und los gehts...

Am Clarke Quay

Der Clarke Quay zur nächtlichen Stunde - eine Flaniermeile der Extraklasse. Viele nette Kneipen und Bars - alles seriös und auch Kleinkinder sieht man nachts noch mit ihren Eltern spazieren gehen.
Der Clarke Quay zur nächtlichen Stunde - eine Flaniermeile der Extraklasse. Viele nette Kneipen und Bars - alles seriös und auch Kleinkinder sieht man nachts noch mit ihren Eltern spazieren gehen.
Tagsüber eher trist und relativ leer, erwacht der Clarke Quay nachts zum Leben. Dann kommen die Einheimischen und die vielen Lokalitäten füllen sich.
Tagsüber eher trist und relativ leer, erwacht der Clarke Quay nachts zum Leben. Dann kommen die Einheimischen und die vielen Lokalitäten füllen sich.