Nationalflaggen.de
Nationalflaggen.de

China (ich glaube 1986)

Wenn ich mich noch richtig erinnere, dann war die Reise in das Reich der Mitte meine erste Fernreise. Nach jahrelangen Rucksacktouren durch Griechenland und Zypern. Eindrücke,die ich wahrscheinlich nie vergessen werde. 

Das gewaltigste Bauwerk der Welt. Die Große Mauer hatte in ihrer Blütezeit eine Ausdehnung von über 10.000 km. Sie führte von der inneren Mongolei bis in den Nordosten Chinas. Die Mauer ist bzw. war an den wichtigsten Stellen fast neun Meter hoch und galt als Schutzwall gegen Soldaten. Im Abstand von ca. alle 400-500 Meter bauten die Chinesen Wachtürme.

Die chinesische Mauer - auch große Mauer genannt. Einst ein Schutzwall gegen die Völker aus dem Norden. Heute das wohl bekannteste Bauwerk Chinas und soviel ich weiß das einzige Bauwerk, das man noch aus dem All erkennen kann (berichtigt mich bitte, wenn ich Schmarrn erzähle), aber das habe ich mal irgendwo gelesen.

 

Im Jahr 1987 erklärte die UNESCO die Mauer zum Weltkulturerbe.

Obwohl große Teile des Bauwerks in einem sehr schlechten Zustand sind. 

Platz des himmlischen Friedens (Peking)
Platz des himmlischen Friedens (Peking)

Auch wenn es so aussieht - aber das Bild entstand nicht im Englischen Garten in München.

Es ist zwar Jahrzehnte her, aber ich glaube, das war irgendwo in der Gegend um Peking.

Eingang in den Kaiserpalast.

 

Eine riesige Anlage mit einem Gewirr aus Palästen und absolutes Highlight eines Peking- bzw Chinabesuches.

Szene auf dem Kaiserkanal
Szene auf dem Kaiserkanal
Arbeiter in einer Fabrik für Elfenbeinarbeit
Arbeiter in einer Fabrik für Elfenbeinarbeit
Zum Reiseprogramm gehörte auch die Besichtigung diverser Fabriken und Herstellungsbetriebe. Ob das heute auch noch möglich ist, wage ich bezweifeln. Die Arbeitsbedingungen in China sollen ja nicht immer die besten sein.
Zum Reiseprogramm gehörte auch die Besichtigung diverser Fabriken und Herstellungsbetriebe. Ob das heute auch noch möglich ist, wage ich bezweifeln. Die Arbeitsbedingungen in China sollen ja nicht immer die besten sein.
Elfenbeinschnitzerei (sorry für die Qualität des Bildes, aber die China-Bilder sind alle fast 30 Jahre alt)
Elfenbeinschnitzerei (sorry für die Qualität des Bildes, aber die China-Bilder sind alle fast 30 Jahre alt)
Auf in die Revolution?
Auf in die Revolution?
Gut genährter chinesischer Buddha - im Gegensatz zu den thailändischen Buddhafiguren etwas dicklich
Gut genährter chinesischer Buddha - im Gegensatz zu den thailändischen Buddhafiguren etwas dicklich

Auch an dieser Stelle wird es noch viele Bilder aus dem Reich der Mitte geben. Wie ihr oben seht, werden es bald 18 Jahre, dass ich diese Reise unternommen habe. Ich hoffe, dass es nich genauso lange dauern wird, bis ich die Bilder hier eingestellt habe:)