Kommentare: 0

Central Park/Central Station und Wall Street

Den Central Park (ein Park so groß wie das Fürstentum Monaco) habe ich mir für den letzten Tag aufgehoben. Einfach, um die Seele mal baumeln zu lassen und dem Trubel der Innenstadt zu entfliehen. Außerdem ist das Beacon Theatre, in dem Lindsey am Abend auftrat, nur einen Steinwurf vom Westeingang des Parks entfernt. Also alles ohne Hektik einwirken lassen.

 

Ein Teil des Central Park ist auch das Strawberry Field. Yoko Ono (die Frau von John Lennon) hat die unscheinbare "Imagine"-Stätte zu Ehren ihres in der Nähe erschossenen Mannes John errichtet.

Rund um das "Feld" Beatlemania. Straßensänger, Verkäufer von John-Lennon-Bildnissen, Liverpool-Fans (sehr gut!!)

 

Manche Aussicht im Central Park kennt man irgendwie.

Der Blick von den Sheep-Meadows, der riesigen Wiese, erinnert an viele Hollywood-Filme.

Mit viel Glück triffst du im Central Park manch Promi beim Joggen oder Flanieren. 

Ich hatte eigentlich auch gehofft, Keira Knightley zu treffen. Aber man kann nicht alles haben;)

 

Die Central Station gilt als der größte Bahnhof der USA und ist wohl auch der schönste. Eine Kleinstadt als Bahnhof. Bars, Restaurants, Geschäfte, Lebensmittel. Alles, was das Herz begehrt und natürlich ZÜGE.

 

...und dann noch die Wallstreet in Downtown Manhattan gelegen und etwa 20 Gehminuten vom Battery Park entfernt. Vom Battery Park aus kannst du die Fähre zur Freiheitsstatue nehmen.