Belfast/Hauptstadt Nordirlands:

Unter dem Namen Belfast stellt sich der ältere unter uns oft leider nur Terror und Bürgerkrieg vor. Tatsächlich aber ist in Nordirlands Hauptstadt seit Jahren Ruhe eingekehrt.

Leider muss ich sagen, dass wir in Belfast mit unserer Reisegruppe nur etwa einen halben Tag im Zentrum der Stadt Aufenthalt hatten und diesen auch nur - meiner Meinung nach - relativ unnütz im hoch gepriesenen Titanic-Museum verbrachten.

Wer kennt sie nicht, die Geschichte des Luxusliners, der 1912 sank.

Eben, wer kennt sie nicht? Und genau deshalb sind mehr als zwei Stunden in diesem Museum eher zu lange - aber wie gesagt...das ist meine Meinung.

Die Innenstadt konnten wir dann leider nur noch am Abend besuchen und da bleibt es meist bei einem Pubbesuch in der Nähe des Hotels.

 

 

Graffiti aus den weniger ruhmreichen Zeiten von Belfast.

Das war aber so ziemlich der einzige Busstop, den wir in Belfast eingelegt haben.

Das neue Titanic-Museum - in Form eines Schiffsrumpfs
Das neue Titanic-Museum - in Form eines Schiffsrumpfs