Kommentare: 0

Und dann war da noch...Michael der Zeitungsmann

Als ein Mann vom Fach sticht mir natürlich ein Zeitungsverkäufer sofort ins Auge. Als ich Michael ablichtete, sagte mir mein Sohn "jetzt musst du ihm aber eine Zeitung abkaufen". Gesagt, getan.

 

Michael fragte uns nach unserer Herkunft. Germany. Ja, Germany, da war doch noch was. Er kramte in einer seiner Plastiktüten, die er hinter sich geparkt hatte. Es stellte sich dann heraus, dass sich das Objekt der Begierde nach dem er suchte, sich in einer seiner Hosentaschen befand.

Ein Brief. Ein Brief aus Deutschland. Gerichtet an "Michael, den Zeitungsmann in Cork, Irland".

 

Eine Adresse, die ausreichte, den Brief zustellen zu können. 

Michael, der seit mehr als 40 Jahren auf der Straße verbringt, um Zeitungen an den Mann zu bringen. Fantastisch, wie ich finde. Deshalb ist mir diese Rubrik es wert, ein paar Bilder diesem Typen zu widmen.

Auch wir werden Michael diese Bilder unter dieser Adresse zukommen lassen. Er hat es sich verdient, wie wir finden.