Kommentare: 0

China bietet, was das Essen betrifft, eine enorme Vielfalt an regionalen Unterschieden und Gepflogenheiten.

Normalerweise trinkt der Chinese zum Essen nicht, weil Suppen diesen Zweck erfüllen.

 

Ich weiß jetzt nicht, ob wir nur in unserer Eigenschaft als Langnasen (Ausländer) Bier gereicht bekamen oder ob die Chinesen im Allgemeinen Biertrinker sind. Ich glaube aber schon, denn das chinesische Tsing Tao Bier (ich glaube, das heißt so) ist sehr bekömmlich und kommt meinem Geschmack schon ziemlich entgegen.

Manchmal gönne ich mir das auch bei unserem "Chinamann" hier in Bayreuth.

 

Wobei die Küche, die man in Europa vorgesetzt bekommt, nichts mit der tradtionellen chinesischen Küche zu tun hat. Bei den Thai-Restaurants ist das aber genauso. Die Schärfe und Würze der Speisen wird schon ziemlich unseren Geschmacksnerven angepasst.

 

Erst gestern habe ich im Privatfernsehen gesehen, dass die Chinesen tatsächlich mit Urin - ja mit Urin - getränkte Eier essen (Lokale Spezialität). Wer es braucht - bitte. Ich bleibe da lieber bei Frühlingsrollen.

Fahrradland China - in den 80ern war das sicher noch so
Fahrradland China - in den 80ern war das sicher noch so
Warten auf Kundschaft
Warten auf Kundschaft
Ich vermute Ratten - bin mir aber nicht sicher - hatte auch was von riesengroßen Igeln
Ich vermute Ratten - bin mir aber nicht sicher - hatte auch was von riesengroßen Igeln