Kommentare: 0

Auf dem Tour Montparnasse:

Wenn du einen besonders schönen Blick auf Paris genießen möchtest, dann fahr zum Tour Montparnasse. Eigentlich ein Bürogebäude aus den 70er Jahren und bei den Parisern lange Zeit ungeliebt.

 

Ein Geheimtipp ist das Gebäude zwar nicht mehr ganz, was den Blick auf Paris betrifft, aber auch hier macht es die Metro möglich, günstig nach Montparnasse zu kommen. Die Fahrt mit dem Aufzug bis ganz hinauf kostete bei unserem Besuch 8,- €.

Der Invalidendom mit dem Grabmal Napoleons vom Tour Montparnasse aus gesehen.

Eiffelturm vom Tour Montparnasse aus. Im Hintergrund der neue Stadtteil La Defense, den du mit der Metro vom Place Charles de Gaulle aus in gut 15 Minuten erreichst.
Eiffelturm vom Tour Montparnasse aus. Im Hintergrund der neue Stadtteil La Defense, den du mit der Metro vom Place Charles de Gaulle aus in gut 15 Minuten erreichst.

Der Invalidendom:

Wenn du sowieso schon unterhalb des Eiffelturms stehst und dann vielleicht auch noch etwas Zeit für den Rest des Tages hast, dann lohnt sich ein Besuch des Invalidendoms.

Für diejenigen unter uns, die sich evtl. auch noch für Geschichte interessieren, ist eine Visite des Doms sehr unterhaltsam. Du findest dort nicht nur das Grabmal Napoleons sondern auch das Militärmuseum mit einer riesigen Sammlung aller möglichen Utensilien aus allen Epochen der Kriegs- und Zeitgeschichte.


Wenn du mit der Metro hin möchtest: Station Varenne.

Übrigens: An vielen Metrostationen bekommst du gratis einen Metroplan. Mir machte das studieren des Plans immer sehr viel Spaß.


Ich möchte uns ja nicht selbst loben, aber wir sind mit dem Paris-Visite-Pass mindestens 60 mal Metro gefahren und haben immer unser Ziel gefunden, auch ohne uns ein einziges Mal zu verfahren. Also....alles ganz einfach.

Foto: Daniel Schlenk
Foto: Daniel Schlenk
Gesehen zwischen Eiffelturm und Invalidendom - französische Köstlichkeiten
Gesehen zwischen Eiffelturm und Invalidendom - französische Köstlichkeiten
Hier fand der große Heerführer Napoleon Bonaparte seine letzte Ruhestätte
Hier fand der große Heerführer Napoleon Bonaparte seine letzte Ruhestätte
Wenn du nach dem Weg fragst, dann frag nach dem Hotel des Invalides, so nennen die Franzosen den Invalidendom. Erbaut wurde der Dom vom legendären franz. König Ludwig XIV
Wenn du nach dem Weg fragst, dann frag nach dem Hotel des Invalides, so nennen die Franzosen den Invalidendom. Erbaut wurde der Dom vom legendären franz. König Ludwig XIV