Tagesausflug nach Abu Dhabi

Da die Vereinigten Arabischen Emirate mehr oder weniger fließend zusammend gewachsen sind und du von einem Emirat in das andere ohne Pass- oder Visakontrolle reisen kannst (Achtung! Oman hat andere Bestimmungen) liegt es auf der Hand, dass du dich vielleicht auch mal außerhalb Dubais umschauen möchtest. Wir haben einen Tagesausflug nach Abu Dhabi, der Hauptstadt der VAE, bereits hier in Deutschland gebucht. 

 

So pi mal Daumen sind das 150 km dorthin. Abgeholt wurden wir mit einem Kleinbus (klimatisiert) direkt vom Hotel. Ich muss sagen, dass es die dortigen Agenturen verstehen, sich auf die ausländischen Gäste einzustellen. 

Du kannst die Uhr danach stellen. Wenn um 7 Uhr Abholung ist, dann ist das auch so. Alles perfekt organisiert.

 

Bevor es losging hatte der pakistanische Busfahrer noch eine Information zur Kleiderordnung für Abu Dhabi. Wir wissen zwar schon, dass in arabischen Ländern andere Gesetze herrschen, aber die Hose unseres Sohnes war, obwohl fast zu den Schuhen reichend, für die Begriffe des Fahrers zu kurz. Also wieder rauf auf das Zimmer und schnell umziehen. Denkt also daran, immer auf die arabische Kleiderordnung zu schauen. Sonst bleibt euch vielleicht die eine oder andere Sehenswürdigkeit verschlossen.

 

 

 

 


Während der Fahrt berichtete uns der ägyptische Reiseleiter (ihr merkt schon, die VAE sind Multikulti) einige Fakten über das Land. Er erzählte ewas von speziellen Autonummern, die man sich kaufen kann und je nachdem wieviele Ziffern oder Buchstaben das Teil hat, umso entsprechend teuerer wird die Sache. Da kostet das Nummernschild mal schnell so viel wie in Deutschland ein Kleinwagen.

 

Aus der Ferne sahen wir auch die neu erbaute Ferrari-World.

Ein riesiger Freizeitpark in der Form eines Formel-1 Ferraris.

 

Die erste Station der Abu Dhabi Fahrt war dann die Sheik Zayed Moschee.

 


Sheik Zayed Moschee
Sheik Zayed Moschee
Sheik Zayed Moschee
Sheik Zayed Moschee

Sheik Zayed Moschee Abu Dhabi
Sheik Zayed Moschee Abu Dhabi

Die Scheich-Zayid-Moschee (arabisch ‏مسجد الشيخ زايد‎ Masdschid asch-Schaich Zayid, DMG Masǧid aš-Šaiḫ Zāyid, englisch Sheikh Zayed) ist eine Moschee in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Emirate. Sie ist die drittgrößte Moschee der Welt. Das Sakralbauwerk befindet sich auf einem rund 56 Hektar großen Grundstück am Südostende der Hauptinsel und ist benannt nach Emir Zayid bin Sultan Al Nahyan, einem Mitgründer und erstem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, dessen Grab sich auf dem Gelände befindet. Das Bauwerk wurde im Monat Ramadan (September/Oktober) 2007 offiziell eröffnet.

In ihren Außenmaßen von 224 mal 174 Metern bietet die Moschee Platz für 40.000 Gläubige. Ihre vier Minarette messen eine Höhe von jeweils 107 Meter, die der Hauptkuppel über dem Gebetssaal 75 Meter. Mit einem Durchmesser von 32,2 Metern gilt sie als größte Moscheekuppel der Welt. Dem kompakten Zentralbau wurden am Rand über 40 kleinere Kuppeln aufgesetzt. Die Baukosten der Anlage beliefen sich auf 545 Millionen US-Dollar. Ihre umgebenden Parkplätze sind vergleichbar mit dem Parkraum eines Großstadions. Für den Bau wurde hochwertiges Material verwendet, unter anderem 15 verschiedene Marmorsorten und auffällig viel Blattgold. Das Innere der Moschee ist mit einem 5627 Quadratmeter großen, handgearbeiteten Teppich aus dem Iran ausgelegt, der 47 Tonnen schwer ist – darunter 35 Tonnen Wolle und 12 Tonnen Baumwolle. Auch er gilt als größter seiner Art auf der Welt.

Die Moschee schmücken zudem sieben Kronleuchter aus vergoldetem Messing und Edelstahl, die aus Deutschland importiert wurden. Verarbeitet wurden auch tausende Swarovski-Kristalle, die tropfenförmig und in verschiedenen Farben gestaltet wurden. Als Lichtquelle dienen LEDs. Der größte hat einen Durchmesser von zehn Metern und ist 15 Meter hoch. Er gilt als größter Kronleuchter der Welt.

 

Quelle:Wikipedia

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schaich-Zayid-Moschee&oldid=111326648

 

Abu Dhabi Sheik Zayed Moschee
Abu Dhabi Sheik Zayed Moschee
Sheik Zayed Moschee Abu Dhabi
Sheik Zayed Moschee Abu Dhabi

Sheik Zayed Moschee Abu Dhabi
Sheik Zayed Moschee Abu Dhabi

Gast im Emirates Palace Abu Dhabi

Verbunden mit unserem Tagesausflug nach Abu Dhabi war auch ein Besuch und Mittagessen eines der besten Hotels im arabischen Raum.

Dem Emirates Palace. Wie auch im Burj Al Arab in Dubai ist hier der feine Zwirn Pflicht. Aus unserer Gruppe wurde jemand außen vor gelassen, nur weil er turnschuhartige Schlappen dran hatte. Auch ein Veto unseres Reiseleiters bei der Security brachte nix.

Ins Emirates kann jeder - auch ohne Reservierung - rein und schauen.

Das Hotel dient den Herrschern von Abu Dhabi regelmäßig als Aushängeschild für Staatsempfänge oder anderer wichtiger Veranstaltungen. Die Übernachtungspreise? Das wollt ihr gar nicht wissen:) Wie auch im Arab gilt: "Einmal im Leben drin gewesen sein" - Übernachten geht auch billiger

Foto: Daniel Schlenk
Foto: Daniel Schlenk