Kommentare: 0

Stadtviertel Bastakiya

Für den historischen Stadtteil von Dubai - Bastakiya - solltet ihr mindestens 2-3 Stunden einplanen. Und geht da auch mal nachts hin. Keine Bange. In Dubai passiert euch nichts. Die Stadt gehört zu den sichersten Reisezielen weltweit (da gibt es Statistiken).

Wenn die engen und malerischen Gassen des Viertels mit den vielen aus Lehm erbauten Häusern im Lichterglanz erstrahlen, dann entwickelt der Teil Dubai eine Art Zauber, der in den Bann zieht.

 

 

Auf der Suche nach einem Lokal für das Abendessen sind wir auch relativ schnell fündig geworden. Der Eingang des Restaurants Bastakiya Nights ist mit Fackeln bestückt und der Innenraum entführt in eine Welt aus 1001 Nacht (keine Werbung, ich bekomme keine Provision, aber uns hat es dort sehr gut gefallen)

Restaurant Bastakiya Nights
Restaurant Bastakiya Nights

Fragt einfach mal beim Besitzer nach, ob ihr rauf auf den Balkon dürft. Ihr habt von da oben einen einzigartigen Ausblick auf den Dubai Creek.

 

Übrigens hat das Lokal nicht nur arabische Speisen im Angebot sondern auch was für den "verwöhnten" europäischen Gaumen:) Den Kindern konnten wir auch mit allen möglichen versuchten Überredungskünsten die obligatorischen Pommes nicht ausreden.

Bastakiya im nächtlichen Glanz
Bastakiya im nächtlichen Glanz

 

Links: Ein historischer Windturm, der den Häusern frische und vor allem kühle Luft bringt

 

Das historische Bastakiya wurde vor Jahrzehnten restauriert und ist seitdem auch wieder bewohnt - ist also keine Museumsattraktion.

 

Der späte Nachmittag bietet sich für einen Rundgang besonders an - dann ist es da nicht mehr ganz so heiß und die Sikkas (enge Gasse) sind belebter als in den Abendstunden - jeder ganz wie er will.


Unterwegs in Dubais Altstadt
Unterwegs in Dubais Altstadt
Moschee in Bastakiya
Moschee in Bastakiya