Wat Phra Kheo Bangkok
Wat Phra Kheo Bangkok

Bei Tempelbesuchen unbedingt auf angemessene Kleidung achten. Tabu sind Shorts oder schulterfreie Kleidung. Am Wat Phra Kheo und dem Königspalast kannst du dir am Eingang einen Umhang ausleihen.

Normalerweise weißt du ja, wann du den Königspalast besuchst. 

Also zieh dich schon im Hotel oder wo immer du wohnst, standesgemäß an, damit dir dann an der Kasse keine unliebsame Überraschung widerfährt und du zurückgewiesen wirst.

 

Apropos Kasse: In Thailand wirst du es häufiger erleben, dass es ZWEI Schlangen an den Kassen gibt.

Die eine besteht aus waschechten Thais und die anderen aus uns - Touristen nämlich. Thais zahlen meist viel weniger als wir Touris.

Es bringt auch nichts, wenn du dich in die Thaischlange einreihst.

Einen Thai kann man relativ leicht von einem Europäer unterscheiden.

Achtung vor einem "Gesichtsverlust":

 

Unterlasse tunlichst Preisreklamationen jeglicher Art. Vor allem im Restaurant, wenn es um kleinere Preisabweichungen geht.

Du läufst sehr schnell Gefahr, als kleinlich und spießbürgerlich zu gelten, auch wenn du vielleicht recht hast mit deiner Rekla.

Meine Frau, die darf das ja als Thai, kontrolliert grundsätzlich alle Rechnungen, die ihr von Landmännern oder Landsfrauen ausgestellt werden. Aber wenn du das machst, dann wirst du vielleicht beim nächsten Besuch des selben Lokals nicht mehr so zuvorkommend bedient - vielleicht:)

 

 

Tempeltänzerinnen im Erawan-Tempel
Tempeltänzerinnen im Erawan-Tempel

Thais sind sehr auf Ästhetik bedachte Menschen, die den Gegenüber anfangs erstmal nach seinem Outfit bzw. seinem Geldbeutel einstufen und beurteilen.

 

Zerissene Jeans, Jesuslatschen, nach Schweiß riechende und triefende T-Shits tragen hier schnell zu dem erwähnten Gesichtverlust bei. Die Thais duschen sich lieber vier Mal am Tag, als vor sich hin zu stinken. Der so genannte Verlust des Gesichts ist für einen Thai, wie für alle Asiaten (in China ist das ähnlich) eines der größt vorstellebaren Horrorszenarien und noch schlimmer einzustufen als ein leerer Reissack.

Park in Korat (Isaan)
Park in Korat (Isaan)
Thai-Tanz am Erwwan-Schrein in Bangkok-Zentrum
Thai-Tanz am Erwwan-Schrein in Bangkok-Zentrum

Dazu noch eine Anmerkung in eigener Sache:

 

Für die Thais haben wir Europäer anscheinend endlos Urlaub, wie sonst ist es zu erklären, dass wir vier Wochen am Stück in diesem wunderschönen Land bleiben können und dass wir entsprechend auch scheinbar über die nötigen Geldreserven verfügen.

 

Das hat nicht selten zur Folge, dass diese Eindrücke bei den Einheimischen immer mehr selbst die Gier nach Wohlstand und Profit entfacht.

 

Schuld an der Misere sind wir Touristen natürlich selbst auch.

Wenn wir die teuere Kamerausrüstung täglich mit uns rumschleppen und offen zur Schau stellen und da nehme ich mich auch selbst gar nicht davon aus.

Achtung Plagiate:

Normalerweise sollten die Zeiten von Copy-Rolex, Nike-Shirts und Co. längst der Vergangenheit angehören.

Wer das unbedingt braucht, wird sicher in Bangkok fündig.

Früher war es so, dass der Verkauf verboten war und ist aber von der Polizei mehr oder weniger geduldet wurde.

Die diversen Märkte werden aber von Jahr zu Jahr weniger, weil der Trend eigentlich nicht mehr vorhanden ist.

 

Ich möchte aber trotzdem davor warnen, sich auf diesen Plagiatmist einzulassen. In Deutschland glaubt dir sowieso kein Mensch, dass du dir eine Breitling-Uhr leisten kannst und auch die T-Shirts sind in 90 % der Fälle spätestens beim nächsten Waschgang noch passend für deinen Goldhamster. Der deutsche Zoll räumt dir gnadenlos den Koffer aus und eine Strafe bekommst du im Regelfall auch noch.

 

Ich will hier hicht den erhobenen Zeigefinger demonstrieren. Aber es bringt wirklich nichts außer Ärger, wenn sie dir in Frankfurt, München oder anderswo am Airport die Koffer ausräumen lassen. Peinlich ist es obendrein auch noch, wenn du von Mitreisenden gemustert wirst. Nach dem Motto: "Ich habs ja gleich gesagt, dass der kifft:)"

Dabei hast du vielleicht "nur" ein Adidas-T-Shirt mit zwei Streifen dabei. Also Finger weg von dem Zeug!!

Keine Copys - du bekommst in Thailand gute Originalware. Unsere Kameras (iin Deutschland gekauft) sind "Made in Thailand"
Keine Copys - du bekommst in Thailand gute Originalware. Unsere Kameras (iin Deutschland gekauft) sind "Made in Thailand"

TIPP:

Ich hoffe jetzt nicht, dass du als "normaler" Tourist in die Zwickmühle eines Behördengangs in Thailand gerätst. Manchmal lässt sich das aber vielleicht nicht vermeiden. Du verlierst dein Erspartes und musst zur Botschaft.....nur ein Beispiel.

 

Beim Gang zum thailändischen Beamten vergiss eines bitte nicht, auch wenn es vielleicht aufgrund der misslichen Lage in der du vielleicht befindest schwerfallen dürfte.

Immer LÄCHELN, LÄCHELN und nochmals LÄCHELN - bis die Kieferknochen schreien "Hör auf damit!!"

Du wirst erstaunt sein, wie sich dadurch manche Dinge wie von selbst erledigen. Es ist übrigens eine Klischeevorstellung, dass Thais oder andere Asiaten schon mit  einem breiten Grinsen geboren werden.

 

Mit einem gereizten Thai ist nicht zu spaßen (ich führe das übrigens NICHT auf meine Frau zurück:))

Aber beachte: Nur, solange der Thai lächelt, ist er ein guter Thai.

Verzieht sich das Gesicht  zu einem Killerblick, könnte Konflikt vorprogrammiert sein.

 

Im Allgemeinen sind die Thais aber ein friedfertiges Volk, das lieber einem Streit aus dem Weg geht, als auf Konfrontationskurs mit dem

Ausländer zu gehen.

Thais sind freundliche und wie man sieht auch hübsche Menschen
Thais sind freundliche und wie man sieht auch hübsche Menschen